Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Jacob Borggreve
Paper City
Hakenstrasse7
49828 Neuenhaus

Kontakt

Telefon: 05941 2059242
Telefax: 05941 2059246
E-Mail: info@paper-city.de
Internetadresse: www.paper-city.de

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz
DE 214 525 196

Reglementierte Berufe / Freie Berufe

Berufsbezeichnung
(freie Berufe): Werbeagentur

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung

Name und Sitz der Gesellschaft
VGH Müller

Geltungsraum der Versicherung
Europa

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken

Fotolia, Billionphotos

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten bzw. verwendeten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: Impressum Vorlagen online erstellen - http://www.muster-vorlagen.net

close

Unser Ziel

Ihr Hörerfolg ist unser Ziel

Wann funktioniert ein Hör-System optimal? Wenn es den Fähigkeiten und Leistungen des gesunden menschlichen Gehörs so nahe wie nur möglich kommt!
 
Wir verbessern Ihre Hör- und Ihre Lebens-Räume
 
Während Ihr Hals-Nasen-Ohren-Arzt für die medizinische Betreuung der Hör-Minderung zuständig ist, obliegt die handwerklich-technische Umsetzung Ihres Hör-Systems den Hörakustik-Meistern ­ also z.B. uns. Beide beruflichen Ausrichtungen verlangen spezielles Fachwissen. So ist es gut, dass die konträren Wirkungskreise von HNO-Arzt und Hör-Akustiker klar definiert sind – das gewährleistet Ihnen eine optimale und partnerschaftliche Lösung Ihrer aktuellen Hör-Verbesserung. Als Ihre persönlichen Hör-Akustiker beraten wir Sie ausführlich, wählen das richtige Hör-System, fertigen es an, passen es an, helfen Ihnen bei der Bedienung, Pflege, Inspektion und regelmäßigen Nachsorge.
 
Der HNO-Arzt ist zudem verantwortlich für die Verordnung Ihres Hör-Systems und die Kontrolle Ihrer Hör-Verbesserung. Wir fördern und fordern uns gegenseitig!

Sehr gerne beantworten wir alle Fragen und haben immer ein offenes Ohr für besondere Wünsche

Kompetenz, Erfahrung und Verständnis:

 Handwerkliche Erfahrung und ein freundliches sowie verständnisvolles Team aus qualifizierten Mitarbeitern garantieren unseren Kunden stets eine ausgezeichnete Beratung und einen exzellenten Service. Dafür stehen wir mit unserem Firmennamen.Frau Horstmann-Nöllenburg selbst ebenso wie die Mitarbeiter des Unternehmens stehen dabei immer im persönlichen Kontakt zum Kunden. Wir begleiten Sie bei der Auswahl und Anpassung des jeweiligen Hörgerätes. Um Ihnen gleichbleibende Qualität auf aktuellstem Stand zu garantieren, nehmen alle Mitarbeiter, ob Meister, Geselle oder Auszubildender regelmäßig an Fortbildungsmaßnamen teil.

Die Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte

Sie bestehen in der Regel aus mehreren Teilen: aus dem Hörgerät selbst, einem individuell hergestellten Ohrpassstück, der sogenannten Otoplastik, und einem Schlauch, der den verstärkten Schall durch die Otoplastik ins Ohr leitet.
 Insbesondere bei stärkeren Hörverlusten sind diese etwas größeren Hörgeräte mit ihren leistungsfähigeren Verstärkern und den damit verbundenen größeren Batterien am besten in der Lage zu helfen.

Die Zeiten ändern sich

Eine Hörminderung ist mehr als das Nachlassen eines Sinnes. Die Ohren sind die Verbindung zu unserer Gesellschaft, die vorrangig auf akustischer Kommunikation funktionert. Fällt diese weg, ziehen sich viele Menschen zurück.Oftmals wird eine Hörminderung von vielen gar nicht gleich bemerkt und solange man jung ist, kann das Gehirn dieses Defizit noch gut kompensieren.

Die im-Ohr-Hörgeräte

Durch ihre Positionierung im Ohr sind diese Hörgeräte in der Lage, sehr unauffällig und – bei den kleinsten Modellen- fast unsichtbar zu sein. Sie werden für jeden Menschen individuell hergestellt und sind dadurch im Ohr besonders bequem zu tragen. Mit ihnen ist ein besseres Richtungshören möglich, da aufgrund der Lage der Hörgeräte tief im Ohr die natürliche Schallaufnahme durch die äußere Ohrmuschel erhalten bleibt.